Järnleden

Gut zu wissen

Länge:

30 km

Wanderzeit:

10.5 h

Schwierigkeitsgrad:

Mittel

GPS-Koordinaten Startpunkt:

N 59º 25.903, E 14º 13.569

Ort:

Hytte, nördlich von Kristinehamn

Wegbeschreibung:

Von Kristinehamn nehmen Sie die Straße 26 nach Norden, Richtung Filipstad. Ab der E18 fahren Sie ca. 20 km. Am Wegweiser „Järnleden“ mit dem Wandersymbol links abbiegen. Die Parkplätze liegen an der Straße 26.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Buslinie 400 des Värmlandstrafik vom Kristinehamns Resecentrum zur Haltestelle Södra Nässundet. Straße 26 überqueren. 5 Minuten nach Süden zum Startplatz Hytte gehen.

Service:

Im Niklasdam-Garten können Sie das Pelargonienmuseum und das im Sommer geöffnete Café besuchen,  weiterlesen.
Der Wanderweg ist zum 15. Mai fertig präpariert.

Kontakt:

Kristinehamns turistbyrå, turist@kristinehamn.se +46 (0)550 881 87

Verantwortlich für den Weg:

Kristinehamns kommun

Karte zum Download (pdf)

weiterlesen (externer Link)

Wegbeschreibung

Järnleden, der Eisenweg, besteht zum Teil aus Wegen, die schon im 17. Jahrhundert genutzt wurden. Hier wurden die ersten Eisentransporte vom Bergwerk mit Packtieren oder Schlitten zum Vänersee durchgeführt. Kristinehamn war das Zentrum für den Eisenexport der Bergregion. Am Weg stehen Schilder mit Illustrationen, die aus der Zeit des Eisens berichten. Der Eisenweg führt durch eine wechselnde Landschaft vorbei an kleinen Weihern, über Moorboden, durch Wald, Weiden und entlang an alten Feldwegen. Auf der Wanderung kommen Sie an zwei ehemaligen Eisenhütten, einem Herrenhof, einer Wallburg aus der Eisenzeit und der einzigartige Östervik-Kapelle vorbei.

  • Järnleden, skylt om Järnets historia
    Foto Pernilla Andersson
  • Järnleden två damer på bänk vid vatten
    Foto Christina Skan
  • Järnleden, springande barn
    Foto Pernilla Andersson
  • Järnleden, rastplatsen vid Bergsjötorp
    Bergsjötorp Foto Martin Andersson